Nachrichten, Gerüchte, Meldungen und Berichte aus der IT-Szene

Redaktion: Heinz Schmitz


TecScout Industrie 4.0 gestartet

Was tut sich in der Industrie 4.0? Woran wird geforscht? Welche Unternehmen arbeiten zusammen? Gibt es Entwicklungen bei den IT-Standards? Welche Trends zeichnen sich in der Smart Factory ab? Gerade im Umfeld der Industrie 4.0 ändert sich aktuell so viel, dass Unternehmen oft nur schwer den Überblick behalten können. Um sich aktiv und regelmäßig über neue Entwicklungen zu informieren, fehlt schlichtweg die Zeit. Abhilfe schafft nun der semantische Informations- und Analysedienst »TecScout« des Fraunhofer IAO. Der Dienst durchsucht unterschiedlichste Quellen wie Fachdatenbanken, Pressemitteilungen oder Patente laufend auf aktuelle Informationen. Die relevanten Daten und Fakten zu einem Thema stellt TecScout direkt zur Verfügung und bietet darüber hinaus grafische Analysemöglichkeiten.

 

Zu den Themen Elektromobilität und IT-Sicherheit ist TecScout bereits erfolgreich im Einsatz. Nun hat das Fraunhofer IAO mit dem Fachdatenbankspezialisten WTI Frankfurt den TecScout für das Zukunftsfeld Industrie 4.0 entwickelt. Damit bietet das Tool jetzt auch eine systematische Unterstützung bei der Identifikation und Beobachtung von aktuellen Entwicklungen und technologischen Trends im Bereich Industrie 4.0. »TecScout erleichtert zum Beispiel Innovationsmanagern wichtige Rechercheaufgaben und sichert so Innovationsentscheidungen ab. Gerade im Zukunftsfeld Industrie 4.0, in dem sich täglich eine Reihe von Neuerungen auftut, kann ein solcher Informations- und Analysedienst Unternehmen einen enormen Informationsvorsprung verschaffen«, erklärt Markus Korell vom Fraunhofer IAO. TecScout wurde vom Fraunhofer IAO, dem Fachdatenbankspezialisten WTI Frankfurt und dem führenden Textmininganbieter TEMIS entwickelt.

 

Weitere Informationen unter:

http://www.tecscout.iao.fraunhofer.de

Zurück