Twitter Logo Facebook Logo RSS Logo

Videos zu Themen aus der IT-Szene

Redaktion: Heinz Schmitz


HIZ306: FabScan PI - der selbstbau 3D-Scanner

Um die Geometrie von Gegenständen in den Rechner zu bekommen ohne selber sehr kreativ zu werden, ist ein 3D-Scanner die beste Lösung. Im FabLab der RWTH Aachen entstand ein der FabScan Pi, ein Open Source 3D-Scanner. Er ist als Bausatz erhältlich. Mit etwas handwerklichem Geschick, und Verständnis für Elektronik entsteht in ein paar Stunden ein fertiges Gerät. Die notwendige Software für den Raspberry Pi, dem Herzstück des Scanners, steht auf der Homepage des Projekts bereit. Die Bedienung erfolgt per Browser, das das Gerät über das Netzwerk gesteuert wird. Gepflegt und weiterentwickelt wird die Software von Mario Lukas, der auch das Praxisbuch zum Scannen schrieb, notwendig um das komplexe Thema rund um das 3D-Scannen zu verstehen. Meine ersten Versuche waren nur begrenzt erfolgreich. Mehr Wissen dazu will ich bald von Mario Lukas und René Bohne erfragen.

Zurück