Twitter Logo Facebook Logo RSS Logo

Videos zu Themen aus der IT-Szene

Redaktion: Heinz Schmitz


HIZ260: Elektronische Last für Qualitätsprüfung

Wissen Sie wie gut Ihr Netzteil ist? Zur Prüfung von Stromquellen dienen elektrische Lasten, wie der SDL1020X von Siglent. Es werden Strom, Spannung, Widerstand oder Leistung eingestellt und die resultierenden Werte liefert das Display. Mit Lasten bis 300 bzw. 300 Watt können so die Stromversorgungen beaufschlagt werden. Über RS-232, USB oder Netzwerk kann die elektronische Last in Test- und Messumgebungen eingebaut werden und über die in der Industrie verbreitet Kommandosprache SCPI gesteuert werden.

Eine elektronische Last dient zum Überprüfen von Strom und Spannungsquelle. (Quelle: hiz)

 

Siehe auch:

https://www.siglenteu.com/dc-electronic-load/sdl1000x/

Zurück